Viele machen um das Thema lieber einen Bogen: "Ich bin nicht so der Evangelistentyp, ich habe andere Gaben" oder "Das Reden vor Menschen liegt mir nicht so" oder "Ich möchte lieber mit meinem Leben Christus bezeugen und so meine Freunde erreichen".

Mal ehrlich: Klar ist es oft ein wenig unangenehm, jemanden "einfach so" anzusprechen. Andererseits ist es enorm wichtig, es geht sozusagen um Leben und Tod! Jesus war das Thema so wichtig, dass Er es in Seinen letzten Anweisungen an Seine Jünger erwähnt.

Die Gute Nachricht ist: Man muss nicht mit Flüstertüte auf einer Apfelsinenkiste stehen, um den Menschen von Jesus zu erzählen. Es gibt sehr viele verschiedene Möglichkeiten.

Wenn wir Gottes Liebe selbst erfahren haben, ist es eigentlich natürlich, davon weiterzuerzählen!

Wir wollen ein paar Tips und Tricks hören, wie es handwerklich einfacher ist. Und noch mehr Zeit nehmen wir dafür, wie Evangelisation zu einem Lebensstil werden kann, in dem jeder Christ die Gute Botschaft einfach "weiterleben" kann.

Schließlich werden wir auch ganz praktisch. Am Samstag kannst Du ausprobieren, was Du gelernt hast!

Etwas nicht gefunden?

Wer ist online?

Aktuell sind 78 Gäste und keine Mitglieder online